eeks sticky Elbe-Elster MVZ GmbH

Aktuelles

 
 

Zukunftsperspektiven für Schulabsolventen

Neuerungen im Ausbildungsangebot des Elbe-Elster Klinikums
Bei vielen Schülerinnen und Schülern endete in den vergangenen Wochen die Schulzeit und eine neue Phase beginnt, die grundlegend für die Entwicklung des Erwachsenenlebens ist. Die Perspektiven für junge Menschen nach der Schulzeit sind sehr umfangreich. Auch das Elbe-Elster Klinikum schafft neue Möglichkeiten und erweitert Kapazitäten, um jungen Menschen in der Region verschiedene Karrierechancen zu bieten.

Ausbildungsmöglichkeiten (m/w/d) am Elbe-Elster Klinikum
Im medizinischen Bereich bietet das Klinikum neben der dreijährigen Ausbildung als Operationstechnische Assistenz seit Kurzem auch die einjährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer. Auch im Tochterunternehmen, der Elbe-Elster MVZ GmbH ist jeweils zum 1. April und 1. Oktober ein Ausbildungsplatz als Medizinische Fachangestellte zu besetzen. Dabei werden alle Fachbereiche des Elbe-Elster MVZ durchlaufen, angefangen von der hausärztlichen Praxis, über die Schmerzambulanz bis hin zur gynäkologischen Praxis. Damit ermöglicht die Ausbildung ein breites Fachwissen, viele Einblicke in den Praxisalltag und eine solide Vorbereitung auf die Zeit nach der Ausbildung.

Ausbildung zur Pflegefachkraft (m/w/d)
Der größte Teil des Auszubildenden am Elbe-Elster Klinikum absolviert die generalisierte Ausbildung zur Pflegefachkraft. Aktuell sind dies rund 30 Auszubildende. Für die Zukunft stockt das Klinikum seine Kapazitäten in diesem Ausbildungszweig noch weiter auf. Hochqualifizierte Pflegekräfte werden in allen Bereichen dringend benötigt.
Erst in diesem Jahr hat das Klinikum zudem das Angebot der kooperierenden Schulen erweitert. Neben der medizinischen Schule des Carl-Thiem-Klinikums können Auszubildende nun auch die Schule des DRK Senf-tenberg und die Heimerer Schulen in Torgau wählen, um eine möglichst wohnortnahe Ausbildung zu erhalten.
Den Auszubildenden stehen freigestellte Praxisanleiter an den Standorten und Mentoren auf den Stationen zur Verfügung. Im praktischen Teil durchlaufen die Auszubildenden seit der Umstellung auf die generalisierte Ausbildung zur Pflegekraft alle Bereiche des Krankenhauses und ein Praktikum in einer Pflegeeinrichtung.

Elbe-Elster Klinikum bietet Auszubildenden viele Vorteile
Das Klinikum und insbesondere die Praxisanleiterinnen setzen sich für eine hochwertige Ausbildung und Wertschätzung der Nachwuchskräfte ein. Die Auszubildenden erhalten eine Ausbildungsvergütung über TVöD-Niveau, Azubifeste beispielsweise im Spreewald oder beim Bowling, genießen die weiteren Arbeitgebervorteile des Klinikums, unter anderem die Unterstützung in persönlichen Lebenslagen durch den internen Sozialdienst, verschiedenste Mitarbeiterrabatte und –events, 30 Tage Urlaub und vieles mehr.
Die Übernahmechancen am Elbe-Elster Klinikum sind überdurchschnittlich hoch. Das Klinikum investiert große Mühen, die jungen Fachkräfte frühzeitig für das Unternehmen zu gewinnen und mit ihnen zusammen die Zukunft des Elbe-Elster Klinikums zu gestalten. Das Klinikum hat seine Ausbildungskapazitäten aufgestockt und bietet zum 1. Oktober noch freie Ausbildungsplätze als Pflegefachkraft, insbesondere in Elsterwerda und Herzberg.

Perspektive: Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen und Informatiker (m/w/d)
Besonders gefragt sind in den vergangenen Jahren auch Ausbildungen im IT-Bereich und in der Verwaltung. Bis dato bietet das Klinikum diese Möglichkeit leider nicht, reagiert aber auf die große Nachfrage und den hohen Personalbedarf, indem die Weiterbildung von Ausbildern in der Verwaltung erfolgt. Zeitnah sollen die Ausbildungen als Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen und in der IT-Abteilung möglich sein. Wann genau die ersten Auszubildenden in diesen Bereichen starten können, wird demnächst bekanntgegeben.

Aktuelles

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.