eeks sticky Elbe-Elster MVZ GmbH

Fachbereiche

Dr. med. Karsten Suhr
Chefarzt der Abteilung Anästhesie/Intensivmedizin
Facharzt für Anästhesiologie

Sekretariat (im Altbau, 1. OG)
T. 03531 503-127
F. 03531 503-342
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Intensivstation
Bettenhaus, Ebene 1
6 interdisziplinäre Betten

Intensivstation:
14.45-16.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Schmerzambulanz
Montag, Mittwoch und Freitag 10 - 14 Uhr
Dienstag und Donnerstag 13 - 17 Uhr
Anmeldung unter T. 03531 503-131

Selbstverständlich werden alle zurzeit anerkannten Narkoseverfahren durchgeführt: Dies betrifft sowohl alle Formen der lachgasfreien Allgemeinanästhesie als auch regionale Anästhesieverfahren für stationäre und für ambulante Eingriffe. Für die postoperative Überwachung steht ein Aufwachraum zur Verfügung. Modernste Überwachungssysteme (u. a. Narkosetiefemessung mittels kontinuierlicher EEG-Analyse) erlauben eine optimale Kontrolle aller wichtigen Organfunktionen während des operativen Eingriffs und sorgen für die größtmögliche Sicherheit des Patienten.

Die Fachabteilung für Anästhesie und Intensivmedizin verfügt am Standort Finsterwalde über sechs interdisziplinäre Intensivbetten. Unser fachkundiges und engagiertes Team von Fachärzten und Fachpflegepersonal betreut die Patienten vor und nach ausgedehnten Operationen und versorgt Schwerstkranke entsprechend modernster Maßgaben der Intensivmedizin. Diese umfassen neben umfangreichem Monitoring inklusive Herzzeitvolumen- und Lungenwassermessungen (PICCO), differenzierte maschinelle Beatmungstechniken, Langzeitbeatmungen mit Dilatationstracheotomien, Nierenersatztherapien (Dialyse- und Hämofiltrationsverfahren) sowie gezielte medikamentöse Behandlungsmethoden. Sie ermöglichen die Therapie schwieriger lebensbedrohlicher Organfunktionsstörungen.

Bei voraussichtlich stärker blutenden Eingriffen besteht die Möglichkeit, die Transfusionen von Fremdblutkonserven durch den Einsatz eines Blutwaschautomaten (Cellsaver) zu reduzieren oder zu vermeiden. Es kann dem Patienten so während oder nach einer Operation verloren gegangenes Blut zurückgegeben werden.

Ziel des von unserer Abteilung geführten Schmerzmanagements ist es, die Zeit nach Operationen für unsere Patienten möglichst schmerzfrei zu gestalten. Dazu stehen neben der auf den Patienten abgestimmten modernen Schmerzmedikation auch die patientenkontrollierte Schmerzausschaltung (PCA) und zahlreiche regionale Schmerzbehandlungen mittels spezieller Kathetertechniken zur Verfügung.

Die Abteilung ist für die Organisation des Notarztwagensystems in Finsterwalde und Umgebung verantwortlich und ist an der Ausbildung der Mitarbeiter im Rettungswesen beteiligt.

In unserer schmerztherapeutischen Einrichtung erfolgt die schwerpunktmäßige Versorgung von Patienten mit schwer zu behandelnden chronischen Schmerzen (Nervenschmerzen, Schmerzen in der Wirbelsäule und im Bewegungsapparat, Kopfschmerzen, Krebsschmerzen etc.) Die Therapie wird sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt. Die stationäre Behandlung von Patienten erfolgt, je nach Diagnose und Therapiewahl, auf den vorhandenen Bettenstationen des Krankenhauses. Auch die Möglichkeit einer interdisziplinären Patientenbetreuung mit der psychosomatischen Abteilung unseres Hauses ist gegeben. Zur Behandlung ambulanter Schmerzpatienten verfügt unsere Abteilung über eine eigene Schmerzambulanz. Die Therapiemöglichkeiten erstrecken sich von bildwandlergestützten Blockadetechniken, medikamentöser Therapie, manualtherapeutischen Verfahren bis zu regulierenden Verfahren wie TENS und serieller Akupunktur. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den großen schmerztherapeutischen Vereinigungen. Die Abteilung nimmt an den Qualitätsvereinbarungen "spezielle Schmerztherapie" und "Akupunktur" teil. Monatlich werden zudem interdisziplinäre Schmerzkonferenzen unter ihrer Leitung durchgeführt.

  • Chefarzt Dr. med. Karsten Suhr
    Facharzt für Anästhesiologie
    Zusatzbezeichung Anästhesiologische Intensivmedizin, Rettungsmedizin, Spezielle Schmerztherapie und Akupunktur
    Leitender Notarzt
  • Leitender Oberarzt Dr. med. Jürgen Dittmar
    Facharzt für Anästhesiologie
    Zusatzbezeichung Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin und Notfallmedizin
    Leitender Notarzt, organisatorischer Leiter Rettungsdienst
  • Oberarzt Dr. med. Andreas Barth
    Facharzt für Anästhesiologie
    Fachkunde Rettungsdienst
    Leitender Notarzt
  • Oberarzt MUDr. Jozef Varos
    Facharzt für Anästhesiologie
    Fachkunde Rettungsdienst
  • eine Assistenzärztin
  • 12 Monate Spezielle Schmerztherapie
  • 36 Monate Anästhesiologie, davon 12 Monate Intensivmedizin

Fachbereiche